News

Mai 2019: HeavyLoad für alle

HeavyLoad wurde in Zusammenarbeit mit Industriepartnern entwickelt und unterstützt aktuell die Funktionen:

  • Sofort-Anzeige der hydraulischen Drücke / Luftdrücke, Achslasten und Sattellasten
  • Automatische Berechnung von zwei optimalen Ladungspositionen: Maximale Sattellast oder gleichverteilte Achslasten
  • Einfache Eingabe: Ladungen per Drag & Drop platzieren, Achsen per Klick liften, Fahrzeuge mit der Maus teleskopieren
  • Einstellbare Sattellast-Achslast-Verhältnissen an hydraulischen Schwanenhälsen
  • Beliebig viele Zusatzgewichte hinzufügen
  • Speichern und Kopieren durchgeführter Achslastanalysen
  • Achslast-Druckbericht auf Knopfdruck

Jedes Fahrzeug nur einmal in HeavyGoods.net eingeben und direkt für die Achslastanalyse und die 3D-Kolissionsprüfung nutzen - beliebig oft.

April 2019 - HeavyGoods.net - eine digitale Lösung für die Transportprozess-Planung

Auf der bauma vom 8. bis 14. April wurde deutlich, auf wieviel Interesse die Plattform stößt. Das Kunden-Feedback war eindeutig:

Bis heute nutzen die meisten ein Stückwerk aus CAD-Software, extra Simulationen, externen Scans und Programmen zur Achslastberechnung von und für jeden Hersteller einzeln. HeavyGoods.net vereint Tools für alle Planung-Schritte von GST:

Die Fuhrparkverwaltung, die Achslastanalyse, die Manöversimulation und mittelfristig auch die automatische Berechnung der Ladungssicherung.

Die Besucher waren von der Live-Präsentation von HeavyGoods.net beeindruckt. Die Fahrmanöver und die Lastverteilung werden teils in Sekundenschnelle berechnet und in übersichtlichen Prüfberichten als PDF dargestellt. Aussagen wie: "Genau so fahren wir da auch in echt rum“ waren keine Seltenheit.

März 2019 - Achslastberechnung mit HeavyGoods

Auf der bauma präsentieren wir unsere neue Achslastberechnung HeavyLoad der Öffentlichkeit.

Mit unserer neuen Software HeavyLoad wächst HeavyGoods.net weiter zur digitalen Gesamtlösung für die gesamte Transportprozessplanung für Großraum- und Schwertransporte. Geben Sie die Daten Ihrer Fahrzeuge nur einmal ein und verwalten Sie dann Ihren Fuhrpark, simulieren Sie Ihre Transporte, berechnen Sie die Achslasten und nutzen Sie den automatisch generierten Prüfbericht für Ihre Kunden und Genehmigungsbehörden - alles auf einer Plattform.

HeavyLoad ist herstellerübergreifend. Erhalten Sie verifizierte Datensätze von den kooperierenden Fahrzeugherstellern oder geben Sie ihre Fahrzeuge selbst ein.

Besuchen Sie uns auf der bauma im Außengelände Nord am Stand FN.823 bei Goldhofer und erleben Sie die 3D-Manöversimulation HeavySim und die Achslastanalyse HeavyLoad im Live-Einsatz.

Februar 2019 - Goldhofer setzt auf HeavyGoods.net

Goldhofer Transport ist überzeugt von der HeavyGoods.net-Plattform.

Goldhofer-Kunden profitieren jetzt vom Wechsel von easyTrack zu HeavySim - der intelligenten Manöversimulation mit Fraunhofer-Technologie.

Fraunhofer IVI

Dezember 2018 - Großes Produktupdate

Wir machen Kundenwünsche wahr: HeavyGoods.net unterstützt jetzt Dollys, Nachläufer und Selbstfahrer. Somit können jetzt mit insgesamt 9 Fahrzeugkombinationen Simulationen berechnet werden. So kommt die intelligente 3D-Kollisionsprüfung des Fraunhofer IVI richtig zum Tragen. Ein besonderes Extra ist die Unterstützung für Nachläuferkombinationen mit Drehschemeln und Turmadaptern.

November 2018 - HeavyGoods.net simuliert Weihnachtsbaum-Transport

Wie kommt ein über 22 Meter langer Weihnachts-Baum auf den weltberühmten Dresdner Striezelmarkt? Dank HeavyGoods.net jedenfalls problemlos. Den Schwertransport im Schnelldurchlauf zeigt dieses Video.

Oktober 2018 - Ladungen Reloaded

Außergewöhnliche Ladungen machen Spezial-Transporte erst so besonders. Mit dem neuen Ladungseditor von HeavySim können Transportunternehmen nun Ladungen mit beliebigen Grundrissen simulieren. So wird die Simulation noch realistischer. Einen Windradflügel haben wir als Beispiel bereits hinterlegt.

Oktober 2018 - Jetzt in weiteren Sprachen

HeavyGoods.net ist jetzt bereits in vier Sprachen verfügbar. Sie können zwischen einer deutschen, englischen, spanischen und italienischen Version wählen.

September 2018 - Neue Fahrzeugtypen

Wir entwickeln die HeavyGoods.net-Plattform stetig weiter. Ab sofort kann HeavySim dank intelligenter Fraunhofer TruckTrix-Technologie mit weiteren Fahrzeugen simulieren: Zugfahrzeuge mit Sattelplatte oder Anhängerkupplung, Pritschenauflieger, Tieflader, Tiefbettauflieger, Sattel-Modulkombinationen mit und ohne Brücke, Anhänger und Modulanhänger.

September 2018 - Einladung zur IAA

Mit HeavyGoods.net auf dem Weg zur Industrie 4.0: Erleben Sie eine innovative Software, die sich intuitiv bedienen lässt. Mit HeavyGoods.net simulieren auch Sie Ihre Großraum- & Schwertransporte oder konstruieren neue Fahrzeuge. HeavyGoods.net arbeitet mit bewährter Fraunhofer-Technologie. Diese Zusammenarbeit offenbart sich auch auf der IAA mit einem gemeinsamen Messestand.

Wir laden Sie herzlich ein zur IAA Nutzfahrzeuge 2018 vom 20. - 27. September 2018. Lassen Sie sich die Zukunft präsentieren, in Halle 25, Stand E36. Wir freuen uns auf Sie.

Juli 2018 - CAD-Unterstützung

Ab sofort können Sie eigene CAD-Lagepläne in HeavySim hochladen und direkt auf diesen Schleppkurven-Simulationen durchführen. Dies funktioniert gewohnt einfach. CAD-Kenntnisse brauchen Sie dazu nicht.

Juni 2018 - Gratis Testzugang

Sie wollen wissen, ob HeavySim das richtige Tool für Sie ist? Profitieren Sie noch bis 31.08.2018 von der verlängerten Gratis-Phase: .

Wir haben für Sie bereits beispielhafte Transportaufträge und Fahrzeuge angelegt. Und mithilfe des Quick-Start-Videos erledigen Sie Ihre Engstellen-Prüfung noch heute einfach vom Schreibtisch aus.

Mai 2018 - HeavySim weltweit verfügbar

Transportunternehmen aus der ganzen Welt können HeavySim nun für Ihre GST-Transportsimulationen nutzen. Die Druckansicht für Befahrbarkeitsanalysen und Schleppkurven rundet den Service ab.

Dezember 2017 - Felbermayr, KVS und Universal Transport

Mit Felbermayr und UTM Universal Transport begrüßen wir neben KAHL zwei weitere renommierte Branchengrößen auf der HeavyGoods.net Plattform. Mit KVS begleitet zudem ein kleineres, in Dresden gut bekanntes Transportunternehmen den Pilotbetrieb von HeavySim. Dadurch erreichen wir ein wichtiges Ziel: Innovative Tools zur Schwertransportplanung für jede Unternehmensgröße.

November 2017 - Zusammenarbeit mit Kahl

Wir heißen die Branchengröße KAHL Schwerlast GmbH als neuen Pilotkunden auf der HeavyGoods.net Plattform willkommen.

November 2017 - Befahrbarkeitsanalysen

Wussten Sie schon? Unsere GST-Kunden lassen Prüfberichte mit HeavyGoods.net erstellen, um die Befahrbarkeit von Engstellen schon in der Projektierungsphase zu prüfen.

November 2017 - Goldhofer und Scheuerle

Die international renommierten Fahrzeughersteller Goldhofer und Scheuerle setzen bereits unsere HeavyEngineer-Software ein. HeavyEngineer unterstützt Fahrzeughersteller bei der Konstruktion neuer Fahrzeuge. Bestehende und neue Fahrzeuge können anschließend auf der HeavyGoods.net-Plattform freigegeben und von Transportunternehmen für die Transportplanung und Simulationen genutzt werden.

Oktober 2017 - Rückblick Schwerlasttage

Digitalisierung der Schwerlastbranche hautnah erleben - das konnte das Publikum bei der Livevorführung von HeavyGoods.net auf den Schwerlasttagen 2017 in Hohenroda. Im Vortrag gab die CodeSquare auch einen Einblick in die neuesten Entwicklungen aus der Fraunhofer-Forschung. Zahlreiche begeisterte Transportunternehmer und Fahrzeughersteller besuchten den Messestand von HeavyGoods.net, um die Software selbst auszuprobieren.

Februar 2017 - Pilotbetrieb gestartet

Die ersten Apps von HeavyGoods.net befinden sich nun bei Endkunden im Pilotbetrieb.

September 2016 – IAA Nutzfahrzeuge 2016

Auch auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover hatte HeavyGoods.net einen eigenen Messeauftritt. Auf der Fachmesse vom 22.-29.09.2016 konnte sich das internationale Fachpublikum am Messestand von CodeSquare und Fraunhofer über die neusten HeavyGoods.net-Entwicklungen informieren.